Sie sind hier:

 Contracting » In drei Schritten zu maßgeschneiderter Technik 

Unser Team von Experten stellt ständing neue Beiträge online! Profitieren Sie von unserem Wissen

Freitag, 28. Februar 2020

In drei Schritten zu maßgeschneiderter Technik

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kostensenkungspotentiale in den Bereichen Abfall, Wasser & Abwasser, Abluftbehandlung  und Energienutzung für Industriebetriebe zu identifizieren. Wir wollen diese Potentiale durch Investitionen in maßgeschneiderte Umwelt- und Anlagentechnik heben.

Die AEC bildet die gesamte Handlungskette ab, die zur Nutzung von Kostensenkungspotentialen erforderlich ist:

  • In relativ schnell, das heißt in wenigen Wochen durchführbaren Vorstudien oder Machbarkeitsstudien ermitteln wir in Ihrem Auftrag, ob es in Ihrem Unternehmen Kostensenkungspotentiale oder Investitionsbedarf in Umweltschutztechnik gibt. Hierbei gehen wir mit ins Risiko: Unsere Honorierung ist erfolgsabhängig.

  • Im Falle sinnvoll identifizierter Potentiale gehen wir in eine Engineering-Phase: Die notwendige Anlage wird von uns bis zur Ausschreibungsreife geplant und ausgelegt. Wir greifen dabei auf Standardtechnik zurück, wo diese geeignet ist und planen individuell, was bei Ihnen notwendig ist.

  • Nach dem Engineering erfolgt die Projektrealisierung: Wir finanzieren, errichten und betreiben die Anlage in Ihrem Auftrag auf Ihrem Gelände. Sie erhalten eine monatliche Rechnung, zum Beispiel für gelieferte Wärme, aufbereitetes Wasser oder behandelte Abfallmengen. Diese monatliche Contractingrate soll geringer sein, als Ihre Einsparungen durch die neue Technik an Ihrem Standort.